Pflasterarbeiten und Pflasterungen im Gartenbau

Ein Weg sollte mehr sein als die kürzeste Verbindung
von zwei Punkten....

Wege und Plätze in Ihrem Garten haben zunächst ihre Bestimmung und Funktion. Sie sollen daneben aber auch die wichtige Aufgabe der Gliederung und Schaffung zentraler Punkte des Gartens erfüllen.

zur Funktion müssen folgende Bedingungen und Anforderungen zunächst berücksichtigt werden:

1. Ein tragfähiger Untergrund ist die Basis aller Pflasterarbeiten im Garten.

2. Der Schichtenaufbau ist die ideale Grundlage für solide Pflasterarbeiten.

3. Eine sichere Wasserableitung für den Erhalt ihrer Gartengestaltung.

4. Rutschsichere und stolperfreie Begehbarkeit Ihrer Pflasterung.

5. Dauerhafte und farbstabile Oberflächen von Pflastersteinen.

Hier gilt " die Form folgt der Funktion "

Diese Punkte fließen nun in die Gestaltung ihres Grundstückes, ihrer Gartengestaltung ein. In einem persönlichen Gespräch werden genau Ihre Wünsche und Vorstellungen auf Realisierbarkeit hin überprüft. Von uns erhalten sie sichere wichtige Tipps, Denkanstöße und Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten sowohl zur Gartengestaltung, als auch zu den Materialien für Pflasterarbeiten. Wobei wir der Meinung sind das im Privatgarten überwiegend Natursteinpflaster und Klinkersteine zur Anwendung kommen sollten. Betonstein in Grünanlagen verwendet, ist nach wenigen Jahren nicht mehr ansehnlich, während der Naturstein im Lauf der Jahre eher an Schönheit und Ausstrahlung für Ihren Garten gewinnt.

Es ist möglich Pflasterarbeiten für aufwändig gestaltete Treppen oder Pavillons, einen Steinbrunnen als auch römische Treppen und Gartenteiche so zu gestalten, das sie sich in Grünanlagen als natürlich gewachsene Elemente einbinden. Durch Verwendung natürlicher Gesteinsarten und Oberflächen entstehen einzigartige Gartenanlagen. Das können Sandstein, Porphyr, Andhesit, Granit, Jütlandkiesel oder gemischtes Bauernpflaster sein, jeder Stein schafft eine einzigartige Atmosphäre in ihrer Gartenanlage.

Natursteine verwenden wir übrigens auch zum Bau von Trockenmauern, oder Schichtmauerwerk mit Mörtelbindung, Sitzmauern, gemauerte Sichtschutzelemente oder auch nur zur Abgrenzung wesentlicher Gestaltungsmerkmale.

 

"Schönere Gärten"